• Therapieverfahren
  • Stoßwellentherapie
  • Rekonvaleszenz
  • Komplementäre Medizin (Alternativmedizin)
  • Physiotherapie
  • Schwinglifter
  • Medizinische Anwendung von physikalischem Plasma
 

 

 

Therapieverfahren

Wir stellen Ihnen hier unsere unterschiedlichen Therapieverfahren vor.
 

Stoßwellentherapie

Die extrakorporale Stoßwellentherapie wird in der Humanmedizin seit vielen Jahren erfolgreich bei zahlreichen orthopädischen Problemen eingesetzt und hat sich auch in der Pferdemedizin etabliert.
Mit Hilfe der Stoßwelle können Fesselträgerschädigungen, Überbeine und Kissing Spines behandelt werden.

Ein weiterer Anwendungsbereich ist der Einsatz bei chronischen Schmerzen, die therapieresistent gegenüber konventionellen Methoden sind.
 


autologes Blutplasma

Der Einsatz von autologen Blutpräparaten und Wachstumsfaktoren stellt ein besonderes neues Kapitel in der Behandlung von Sehnenerkrankungen dar.

Neben diesen Therapien haben bei uns die physiotherapeutische Behandlung  und eine sinnvolle Rekonvaleszenz einen hohen Stellenwert.

weitere Informationen zur Labormedizin
 


Lasertherapie

Der Einsatz von Laser-Energie erfolgt zum einen im Rahmen der Akupunktur (Laserakupunktur), zum anderen auf dem Gebiet der Wundversorgung. Bei tiefen oder großflächigen Wunden wird durch die weit in das Gewebe eindringende Energie des Lasers der Heilungsprozess angeregt.

weitere Informationen zur Laserchirurgie
 

Rekonvaleszenz

Osteopathie

Die Osteotherapie beschäftigt sich mit der Auffindung von Bewegungseinschränkungen im Körper und korrigiert sie. Die Osteotherapie ist heute eine ganzheitliche Heilmethode, bei der nicht nur Bewegungseinschränkungen der Knochen, sondern auch muskuläre Dysbalancen, Verspannungen und Verklebungen der bindegewebigen Strukturen Beachtung finden.

weitere Informationen zur Osteopathie
 


Physiotherapie

Die Physiotherapie ist eine Behandlungsmethode die insbesondere bei orthopädischen Weichteilerkrankungen zum Einsatz kommt.

weitere Informationen zur Physiotherapie
 


Schwinglifter

Der Schwinglifter ist eine Haltekonstruktion für Pferde mit orthopädisch bedingten Erkrankungen wie Frakturen, Fissuren und Hufrehepatienten, die nicht vollständiges Gewicht auf die entsprechenden Gliedmaßen aufnehmen können.

Durch den Schwinglifter wird eine Gewichtsunterstützung gewährleistet, so dass belastungsinduzierte Hufrehe-symptome auf der kontralateralen Seite vermieden werden können.

Dabei ist der Schwinglifter so konstruiert, dass er im Gegensatz zu dem herkömmlich verwendeten fest arretierten Hängegurtsystemen den Vorteil der freien Beweglichkeit des Pferdes besitzt und das das Pferd sich mit der Gewichtsunterstützung hinlegen kann.

Das Schwinglifter-System in der Tierklinik Alt-Sammit wird mit einer Betreuungspauschale von täglich 30,- Euro im entsprechenden Behandlungsregime angeboten.

Der Schwinglifter hier als Video...
 


physikalisches Plasma

Physikalisch gesehen ist Plasma ein Gasgemenge aus angeregten freien Ladungsträgern (Ionen, freien Elektronen und Radikalen). Es werden verschiedene Arten von Plasmen unterschieden.
Wir nutzen medizinisch ein Atmosphärendruckplasma/ Niederdruckplasma welches elektronisch aus Argon generiert wird.

Die medizinischen Anwendungsfelder umfassen die Oberflächenmodifikation von Implantaten, die biologische Dekontamination und therapeutische Anwendung in der  plasmaunterstützten Wundheilung.
Wundheilungsstörungen  vor allen an der distalen Gliedmaße und chronische Wundinfektionen stellen beim Pferd große therapeutische Herausforderung dar.

weitere Informationen zu physikalisches Plasma
 

zurück zur Übersicht Leistungen
 

 

 

TIERKLINIK Alt-Sammit   Lerchenweg 1 a, 18292 Alt Sammit
Tel. 038457-50777  Fax. 038457-50639
www.tierklinik-alt-sammit.de  
info@tierklinik-alt-sammit.de

  

Besucherzähler