• Physiotherapie am Pferd
  • Physiotherapie - Taping
  • Physiotherapie - Stresspunktmassagen
  • Physiotherapie - Taping und Stresspunktmassagen
  • Physiotherapie - Elektrotherapie
 

 

 

Physiotherapie

Die Physiotherapie ist eine Behandlungsmethode die insbesondere bei orthopädischen Weichteilerkrankungen zum Einsatz kommt.

Bewegungseinschränkungen beim Reit- oder Fahrpferd aufgrund muskulärer Imbalancen und Verspannungen, sowie durch Pathologien von Sehnen, Bändern und Faszien sind häufig und können durch manuelle physiotherapeutische Maßnahmen oftmals deutlich verbessert oder beseitigt werden.
Insbesondere nach Verletzungen und Erkrankungen mit Boxenruhe kann die Physiotherapie auch unterstützend in der Rekonvaleszenzzeit angewandt werden, um einen schnelleren Heilungserfolg zu erzielen.

In der Physiotherapie kommen natürliche Reize wie Wärme, Kälte, Druck und Strom zum Einsatz. Sie fördern die Durchblutung und damit die Stoffwechselaktivität der Zellen im Gewebe, lösen Verspannungen und tragen insgesamt zu einer besseren Beweglichkeit und einem besseren Wohlbefinden des Patienten bei.

Auch bei gesunden Pferden, insbesondere im Leistungssport, kann regelmäßige Physiotherapie Verletzungen durch Überlastungen und Überdehnungen vorbeugen, da Muskeln und Sehnen durch die Behandlung gestärkt werden und elastisch bleiben.

Vor einer physiotherapeutischen Behandlung wird die Problematik zunächst schulmedizinisch durch einen unserer Tierärzte abgeklärt, sodass eine Therapie individuell auf den jeweiligen Patienten und seine Befunde erarbeitet werden kann.

Zu einem Behandlungstermin ist es vorteilhaft, wenn ihr Pferd sauber ist. Es sollte jedoch nicht mit Glanzspray, Huffett und ähnlichem behandelt sein, da diese die Arbeit des Therapeuten erschweren.
Besitzer, sowie Personen , die viel Umgang mit dem Pferd haben (Reitbeteiligung, Pfleger, Trainer) sollten bei der Behandlung anwesend sein.

Erkrankungen des Pferdes sollten zuvor tiermedizinisch abgeklärt sein. Die Befunde bringen Sie bitte zum Termin mit. Außerdem sollte die Ausrüstung des Pferdes bereit gehalten werden.

Nicht immer können alle Probleme in der Erstbehandlung ausreichend beseitigt werden, sodass in der Regel eine oder mehrere Folgebehandlungen sinnvoll sind, um den Behandlungserfolg zu überprüfen und zu verbessern.
Anhand der Fortschritte Ihres Pferdes kann der Trainingsplan individuell auf die Ziele von Pferd und Reiter abgestimmt und entwickelt werden.

Zu unseren Leistungen gehören:

Ganzkörpermassagen - zur Behandlung von Muskelverspannungen

Stresspunktmassagen (Triggerpunktbehandlungen)
Stresspunkte dienen dazu Lasionen bestimmter Areale zu diagnostizieren. Eine Reaktion des Patienten in diesem Bereich deutet auf Verspannungen bestimmter Körperpartien hin. Diese können durch manuelle Behandlungen gelöst werden.

Dehnungen und Mobilisation
Durch Dehnung wird die Elastizität der Weichteile (Muskeln, Sehnen, Bänder) erhöht, die Durchblutung des Gewebes wird gesteigert und fördert die Beweglichkeit sowie die Flexibilität der Gelenke.

Wärmebehandlungen (heiße Rolle, Warm up-Kissen
Durchblutungsfördernde Massnahme/Soffwechselanregend, Behandlung von Muskelverspannungen und unter anderem zur Behandlung von chronischen Gelenkproblemen.

Kneipp´sche Güsse - bei Atemwegsbeschwerden

Kältetherapie - bei Sehnenreizungen und Ergüssen

Faszientechnik
Faszien ermöglichen es, dass die Muskelfasern kontrolliert in bestimmte Richtungen gleiten. Wenn ein Muskel überlastet wird, kann es zu Überreizungen der Faszien kommen. Dies führt wiederum zu Verklebungen. Bei sogenannten Verklebungen kann der Muskel nicht mehr richtig in seiner Haut gleiten (der Muskel kann sich nicht mehr vollständig dehnen oder kontrahieren). Durch den Therapeuten können  dies Verklebungen gelöst werden und ein reibungsloser Ablauf der Muskeldehnung/Kontraktion wir wieder gewährleistet.
Die Faszientechnik wird zur Lösung von oberflächlichen Faszien und tieferliegender Faszienstrukturen (globaler Muskel Release) angewandt.

Elektrotherapie
Elektrische Muskelstimmulation zur Schmerzlinderung und zur Behandlung von abgeschwächter / verletzter Muskulatur

Pferdetaping
- Lösen von Verspannungen der Muskulatur
- Verminderung von Schmerz
- Verbesserung der Muskelfunktion
- Unterstützung der Gelenkfunktion
- Verbesserung des Lymphflusses (bei Schwellungen und
  Hämatomen
- Stoffwechselanregung
 

 

zurück zur Übersicht Leistungen
 

 

zurück zur Übersicht Sportmedizin
 

 

 

TIERKLINIK Alt-Sammit   Lerchenweg 1 a, 18292 Alt Sammit
Tel. 038457-50777  Fax. 038457-50639
www.tierklinik-alt-sammit.de  
info@tierklinik-alt-sammit.de

 


Besucherzähler