Lerchenweg 1 a, 18292 Alt Sammit  Tel. 038457-50777  Fax. 038457-50639






 

 


Medizinische Anwendung von  physikalischem Plasma

Physikalisch gesehen ist Plasma ein Gasgemenge aus angeregten freien Ladungsträgern (Ionen, freien Elektronen und Radikalen). Es werden verschiedene Arten von Plasmen unterschieden.
Wir nutzen medizinisch ein Atmosphärendruckplasma/Niederdruckplasma welches elektronisch aus Argon generiert wird.

     

Die medizinischen Anwendungsfelder umfassen die Oberflächenmodifikation von Implantaten, die biologische Dekontamination und therapeutische Anwendung in der  plasmaunterstützten Wundheilung.
Wundheilungsstörungen  vor allen an der distalen Gliedmaße und chronische Wundinfektionen stellen beim Pferd große therapeutische Herausforderung dar.
Hier hat sich der Einsatz von physikalischem Plasma als sehr wertvolle neue Therapiemethode herausgestellt.
Der Plasmastrahl führt zu einer Antiseptik und Inaktivierung von Endotoxin durch Nekrose und Entfernung zerstörter Zellen und Mikroorganismen.
In den tieferen Bereichen der Wunde kommt es zu einer  umfangreichen Stimulation der resorptiven Entzündung und  einer Stimulation der Zellproliferation ( Fibroblasten, Keratinozyten,Kapillaren).
Diese Vorgänge haben an den Problemwunden eine Wundkontraktion zur Folge und eine Wundheilung wird so ermöglicht.
Eine Anwendung kann in der Tierklinik Alt-Sammit erfolgen.

 































Besucherzähler