Lerchenweg 1 a, 18292 Alt Sammit  Tel. 038457-50777  Fax. 038457-50639





       


























   
 


Atemwegsdiagnostik mit Hilfe der Overground - Belastungsendoskopie

Die „Overground-Endoskopie-Technik“ ermöglicht eine stationsunabhängige Belastungsendoskopie, die wertvolle Hinweise auf die Art und den Grad von Erkrankungen der oberen Atemwege liefern.

 

Atemgeräusche stellen beim Pferd keine Seltenheit dar. Die Geräusche entstehen durch Veränderungen des Larynx, des Pharynx, des Luftsackes und auch der Nüstern. In vielen Fällen kann durch eine Endoskopie die genaue Lokalisation festgestellt werden. Schwierigkeiten treten erst dann auf, wenn das Geräusch nur unter starker Belastung hörbar ist. Dann ist die Diagnose bei der Ruheendoskopie nicht ausreichend.
 

Eine Alternative stellt die stationsunabhängige Belastungsendoskopie mit der sogenannten Overground-Technik dar. Hier werden die natürlichen Trainingsbedingungen für das Pferd einbezogen. Dazu wird das komplette Equipment für die Overground-Technik am Pferd befestigt. Der Endoskopschlauch wird mit Hilfe eines Halfters am Pferd fixiert.

Die Aufzeichnung der Daten  erfolgt dann direkt in der Bewegung des Pferdes. Dazu wird ein Laptop am Pferd in Höhe der Sattellage angebracht.

 

 
 
 
       

Besucherzähler