Lerchenweg 1 a, 18292 Alt Sammit  Tel. 038457-50777  Fax. 038457-50639





       


























   
 

Atmungstrakt

Beim Pferd ist der Atemrhythmus im Galopp an die Frequenz des Galoppsprungs gekoppelt, wodurch eine maximale Rate für den Luftfluss und somit die Zeit für die Sauerstoffaufnahme während eines Atemzyklus vorgegeben ist. Eine Beeinflussung dieser Rate durch Training ist nicht möglich! Mit zunehmender Leistungsanforderung steigt der Sauerstoffbedarf, jede Turbulenz oder Verengung im Atmungstrakt führt zu einer Verminderung der Luftfluss-Rate und damit der Leistung.

Ursachen hierfür können sein:
- Verengung der Atemwege, Resistenz des Luft-
  flusses
- dynamische Obstruktion der Atemwege
- vermindertes Atem-Minuten-Volumen
- verminderter Gasaustausch in der Lunge
- Ungleichgewicht Ventilation - Perfusion der Lunge
- Shunt
- erhöhte Sauerstoffschuld 

Tierklinik Alt Sammit - Röntgenbild Lunge

Diagnostik:

- ausführliche Anamnese
- eingehende klinische Untersuchung
  (in Ruhe und unter Belastung)
- Röntgenuntersuchung der Lunge
- sonografische Untersuchung der Lunge
- endoskopische Untersuchung des Atemtraktes
  in Ruhe und unter Belastung
- Blutgasanalyse
- TBS-Analyse (Tracheo-Bronchial-Sekret)
- BAL (Broncho-Alveoläre Lavage)
- Labor: Blutbild
biochemisches Blutprofil
Zellbild TBS
bakteriologische Untersuchung, Virusisolation

Herz-Kreislauf-System

Das Herz-Kreislaufsystem spielt die zentrale Rolle für die Sauerstoffbereitstellung aus der Lunge an den arbeitenden Muskel. Hierbei ist eine Adaptation durch und an das Training gegeben. Herz-Krankheiten, die eine Leistungsintoleranz induzieren, zeigen sich in der Regel über das Unvermögen die Auswurfleistung des Herzens zu erhalten, oft ist eine adäquate Regulierung von Herzfrequenz oder Schlagvolumen gestört.

Ursachen hierfür können sein:
- verminderte Herzmuskelkontraktilität
- Herzklappen-Mängel
- links-rechts Shunt
- Aortenstenose
- AV-Block III. Grades
- intra-atrialer Block
- intra-ventrikulärer Block
- Arrhythmien
- Pericarditis (Herzbeutelentzündung)
- Fibrose des Myocards (Herzmuskel)
- schmerzhafte Prozesse in den peripheren Gefäßen
- den Rückfluss des Blutes vermindernde Prozesse in
  den peripheren Gefäßen

Diagnostik

- ausführliche Anamnese
- eingehende klinische Untersuchng (in Ruhe und
  unter Belastung)
- sonografische Untersuchung des Herzens in
  Ruhe und unter Belastung
- EKG (in Ruhe und unter Belastung sowie 24
  Stunden EKG

- Labor:

Blutbild
biochemisches Blutprofil
Laktat (Belastungstest)

 
       

Besucherzähler