Lerchenweg 1 a, 18292 Alt Sammit  Tel. 038457-50777  Fax. 038457-50639




 









     
 

Das 15-monatige Ausbildungsprogramm soll jungen Kolleginnen und Kollegen ohne oder mit wenig Praxiserfahrung die Möglichkeit geben, Basiskenntnisse und -fertigkeiten umzusetzen und zu erweitern. Dabei sollen die Grundlagen für eine postgraduale Weiterbildung oder den Eintritt in eine private Praxis/Klinik erworben werden. Durch die umfassende und vielseitige Ausbildung kann das Programm außerdem helfen, die eigenen Interessen besser zu definieren.
Das Programm umfasst Innere Medizin, Orthopädie, Chirurgie, Reproduktionsmedizin, Anästhesie, Bildgebung sowie Labordiagnostik. Ziel ist es ebenfalls, während des Ausbildungsjahres ein Projekt zu bearbeiten und eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu erstellen
.

Die Ausbildung erfolgt in der Klinik und in der Außenpraxis. Sie richtet sich nicht nach einem festgelegten Rotationszeitplan, sondern nach dem zu behandelnden Patientengut. Der Intern wird fest in den Klinikalltag eingebunden und übernimmt je nach Ausbildungsstand eigene Fälle unter Aufsicht und Anleitung der diensthabenden Ärzte. Des weiteren nimmt er an Wochenend- und Feiertagsdiensten sowie den nächtlichen Rufbereitschaften teil.

Natürlich bietet das Internship neben der ausgezeichneten Ausbildung auch einige Herausforderungen. Durch die zeitaufwendige Ausbildung ist während des Internships die Freizeitgestaltung mit Sicherheit eingeschränkt. Der klinische Tag beginnt in der Regel um 8:00 Uhr mit Patienten- und Fallbesprechungen und endet nicht selten erst gegen oder nach 19:00 Uhr. Alle Nacht- und Wochenenddienste werden unter den Interns aufgeteilt, für schwierige Fälle steht immer ein erfahrener Tierarzt im Hintergrunddienst zur Verfügung. Oft wird es selbstverständlich notwendig sein, in Eigeninitiative über bestimmte Fälle nachzulesen, um das Gelernte zu vertiefen, oder bestimmte Behandlungen oder Operationen theoretisch vorzubereiten. Entsprechender Einsatz über die 15 Monate wird durch ein solides, weit überdurchschnittliches tiermedizinisches Wissen belohnt.

Interns sind im Rahmen eines 15-Monatsvertrages angestellt. Die Ausbildung im Internship ist kostenfrei, Nacht- und Wochenenddienste werden vergütet. Jeder Intern hat einen Urlaubsblock von 2 x 2 Wochen sowie zwei bis drei flexible Urlaubstage. Die Unterbringung während des Jahres erfolgt in der Tierklinik-eigenen Wohnung.

Voraussetzung für eine Bewerbung sind die tierärztliche Approbation und gute Deutschkenntnisse.
Eine mehrwöchige Hospitanz zum gegenseitigen Kennenlernen ist Voraussetzung.

Lerninhalte:
Weitere Informationen zu den Lerninhalten des Internship-Programm erhalten Sie hier als Download.

 
   
     

Besucherzähler